AGB gültig für die Buchung eines Seminars

(gültig bei der Buchung eines Seminars, das von Peter M. Wiblishauser oder Mitarbeitern selbst durchgeführt wird).

§1 Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Buchung eines Seminars, unabhängig davon, ob die Buchung für einen selbst oder für einen Dritten erfolgt. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten als nicht vereinbart. Sonstige Vereinbarungen gelten nur dann als vereinbart, sofern diese schriftlich erfolgen.

§2 Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme ist möglich für Personen ab 18 Jahren. Im Übrigen gelten die Teilnahmevoraussetzungen des jeweiligen Kurses.

§3 Zustandekommen des Vertrags

Der Vertrag kommt durch die schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung zu Stande.

§4 Zahlungsverzug

Falls Ratenzahlungen vereinbart werden, so wird bei einem Zahlungsverzug von mehr als einer Monatsrate die gesamte restliche Gebühr sofort fällig.

§5 Zertifikate/Teilnahmebescheinigungen

Zertifikate/Teilnahmebestätigungen werden erst nach vollständiger Bezahlung ausgehändigt.

§6 Stornierung

Eine Stornierung ist bis vier Wochen vor Beginn (eines Seminars/einer Ausbildung u.ä.) kostenfrei möglich. Bei Stornierung bis 14 Tage vor Beginn sind 50% der Gebühren zu bezahlen. Danach, bei Nichterscheinen oder bei Kursabbruch ist die gesamte Gebühr fällig. Bei Stellung eines geeigneten Ersatzteilnehmers entstehen durch die Stornierung keine Kosten.

Eine Stornierung muss in Textform erfolgen. Die Stornierung ist zu richten an:

Peter M. Wiblishauser
Diplom-Psychologe
Waldluststraße 1
85540 Haar

Im Falle einer wirksamen Stornierung erhalten Sie geleistete Zahlungen abzüglich entstandener Forderungen zurück.

§7 Widerrufsbelehrung (gültig bei Anmeldung über das Internet, per Telefon oder andere Fernkommunikationsmittel)

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Peter Wiblishauser
Waldluststr. 1
85540 Haar
Mail: kontakt@wiblishauser-seminare.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

§8 Ausfall des Kurses/Überbuchung/Änderungen

Sollte die Ausbildung nicht stattfinden oder schon überbucht sein, informieren wir Sie unmittelbar. Bisherige Zahlungen werden erstattet.

Änderungen im zeitlichen Ablauf oder des Veranstaltungsorts oder des Dozenten behält sich der Veranstalter vor. Sie werden dann unverzüglich benachrichtigt. Darüber hinausgehende Ansprüche (z.B. Erstattung von Stornierungskosten für Hotel, Reisekosten, Kosten durch Arbeitsausfall, entgangener Gewinn oder Haftung für sonstige mittelbare Schäden) sind ausgeschlossen.

Der Veranstalter haftet nicht dafür, wenn der Kurs aufgrund eines Umstandes ausfällt, den er nicht zu vertreten hat. Eine Haftung wird nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden übernommen.

§9 Urherberrechte

Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung vervielfältigt, weitergegeben oder anderweitig genutzt werden.

§10 Kündigung des Vertrags

Der Vertrag kann von Peter Wiblishauser aus wichtigem Grund gekündigt werden. Ein solcher Grund liegt z.B. bei gemeinschaftswidrigem Verhalten, Ehrverletzungen, Diskriminierungen, Missbrauch von Veranstaltungen für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke oder bei Verstößen gegen die Hausordnung vor. Statt einer Kündigung kann ein Teilnehmer auch ausgeschlossen werden. Der Vergütungsanspruch wird durch eine solche Regelung nicht berührt.

§11 Eigenverantwortlichkeit

Sie nehmen in eigener Verantwortung an den Kursen teil. Aus eventuellen Folgen sind keine Ansprüche abzuleiten. Insbesondere ist jeder Teilnehmer selbst dafür verantwortlich zu klären, ob die gesundheitlichen Voraussetzungen für die Teilnahme vorliegen.

§12 Datenschutz

Ihre Angaben werden für die Geschäftsabwicklung und die Pflege der Kundenbeziehungen gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Auf Wunsch werden die Kundendaten gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Gründe entgegenstehen.

§13 Salvatorische Klausel

Sollten Teile der AGB unwirksam sein, so bleiben die übrigen Teile trotzdem gültig. Beide Vertragspartner verpflichten sich in diesem Fall, die unwirksame Klausel durch eine zu ersetzen, die sinngemäß die Absicht beider Vertragsparteien wiedergibt.

Stand: 01.10.2016

(Visited 60 times, 1 visits today)